Stichword-Archiv: Wiener Stadthalle

And the Winners Are …

Bei den 66. Badminton-Staatsmeisterschaften vom 3. bis 5. Februar 2023 in der Wiener Stadthalle dominierten die favorisierten Badmintonians. An drei Tagen nutzten rund 1.000 Fans die Gelegenheit, den Besten des Landes zuzusehen. Sie erlebten mitreißende Spiele und großartige Werbung für unseren Sport.

Titelverteidigung stand bei den 66. ÖBV-Staatsmeisterschaften hoch im Kurs: Katrin Neudolt setzte sich im Finale glatt durch, holte den vierten Titel in Folge und behauptete sich einmal mehr als unangefochtene Nr. 1 im heimischen Badmintonsport. Mehr zu kämpfen hatte Luka Wraber, behielt letztlich gegen die Nr. 2 des Turniers, Wolfgang Gnedt, aber auch in zwei Sätzen die Oberhand. Gleich zwei Titelverteidigungen gelangen Philip Birker: In einem hochdramatischen Mixed-Finale mit der bärinnenstark agierenden Serena Au Yeong an seiner Seite wurde das Gespann Philipp Drexler / Katharina Hochmeir mit 21:19 , 24:26 und 21:14 niedergerungen. Die Unterlegenen durften sich jedoch wenig später mit dem Gewinn im DD bzw. HD trösten.

Waren Au Yeong / Hochmeir im Vorjahr noch als Verliererinnen vom Finalplatz gegangen, war das Finale dieses Jahr eine klare Angelegenheit (-12, -15 gegen Balut/Meinke). Maximal spannend verlief hingegen das HD-Finale und sorgte für einen echten Knüller zum Abschluss. Birker/Drexler gegen Niederhuber/Tomic riss das Publikum von den Sitzen und endete mit dem knappestmöglichen Sieg für die beiden Philip(p)s: -19, -22, -19.

Chapeau an alle Sportler:innen! Unser Dank gilt dem WAT Simmering für das Eins-a-Ausrichten des Events und dem Hauptsponsor Yonex, dessen Pop-up-Shop Badminton Vienna betreiben durfte. Nächster Halt: Austrian Open 2023, vom 25. – 28. Mai wieder in Graz. Bis dahin: CU @MaXX, CU @Badminton Vienna.

Smash It!

Die perfekte Gelegenheit, Badminton zu „smashen“ (Jugendwort des Jahres 2022 im Sinne von anbandeln bis es miteinander treiben), bietet sich bei der 66. Auflage der österreichischen Staatsmeisterschaften. Und: The best things in live are free – freier Eintritt!

Yonex, der Weltmarktführer aus Japan, stellt den offiziellen Turnierball AS 40 und wird mit bestsortiertem Pop-up-Shop inkl. Schläger- und Bespannservice sowie Yonex-Testcenter vertreten sein, natürlich in Person von niemand anderem als our very own Alex „Badminton Vienna“ Wong.

Spezialtipp: Checkt das Gewinnspiel der Stadt Wien. Stichwort „miteinander treiben“:).

Hard Facts:
Wo: Halle B, Wiener Stadthalle, 4 Courts
Wann: Freitag, 3. 2., ab 12.00 Uhr | Samstag, 4. 2., ab 9.00 Uhr | Sonntag, 5. 2.: Halbfinale und Finale ab 9.00 Uhr, Ende gegen 14.00 Uhr

Eintritt frei!