Stichword-Archiv: International Series

Austrian Open 2023 – The History

Rekordteilnehmerfeld und ORF-Premiere

529(!) Nennungen von Spieler:innen aus 55 Nationen bedeuteten beim diesjährigen Austrian Open ein Plus von rund 200 Aktiven gegenüber den Vorjahren, über 50 Freiwillige sorgten für den reibungslosen Ablauf des Events. Auch der ORF ließ sich nicht lumpen und zeigte drei Matches mit österreichischer Beteiligung – erstmals überhaupt in der nationalen Badminton-Geschichte (siehe Links). Das mediale Interesse an unser aller Lieblingssport nimmt zu!

Die (leider nicht allzu vielen) guten Sport-News aus heimischer Sicht: Wolfgang Gnedt (im Bild unten neben Alex) konnte sich mit drei Siegen für den Hauptbewerb qualifizieren, wo dann aber in Runde eins – wie auch für Luka Wraber – Endstation war. Österreichs Nr. 1 im MS, Collins Filimon (mittleres Bild vor Alex’ Pop-up-Shop), setzte sich in eben dieser souverän durch, unterlag dann aber in seiner zweiten Partie glatt in zwei Sätzen. Bis ins Viertelfinale schaffte es das XD Birker/Hochmeir.

Mit den Entscheidungen hatten Österreichs Badminton-Asse nichts zu tun, den Titel im MS sicherte sich der 23-jährige Belgier Julien Carragi, Nr. 70 der Welt, dessen eigentliches Meisterstück freilich sein dramatischer 70-Minuten-Fight inklusive spektakulärer Abwehr eines Matchballs im Semifinale war.

Alex, Chef des AO Stringing Teams, sagt besten Dank in Richtung Babolat für die ca. 50 Gelegenheiten, seine Bespannungskünste unter Beweis zu stellen. Auf Wiedersehen 2024 wieder in Graz!

Links:
ORF-Bericht
Badminton Europe TV – alle Spiele in voller Länge
Babolat

Austrian Open 2023

1A-Badminton, Eintritt frei, Bespannservice -20%

Zum dritten Mal in Graz, zum 52. Mal insgesamt heißt es vom 25. bis 28. Mai 2023 wieder: Austrian Open. Das wichtigste Badminton-Turnier Österreichs zählt zu den International Series und darf dieses Jahr mit einem besonders starken Teilnehmerfeld rechnen, geht es doch bereits um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris 2024. Mittendrin Österreichs frischgebackene Nummer 1 im Männereinzel, Collins Filimon. Richtig gelesen: Collins ist seit kurzem für den ÖBV spielberechtigt und hat die Topposition im A-Kader übernommen.

Auf Einladung von Babolat, dem Ausrüster des Events, werden auch Alex und das Badminton-Vienna-Team mit einem Pop-up-Shop und als (alleinige) Bespanner vom Dienst für die 300+ Aktiven und alle, die sonst noch unter Saitenschwäche leiden, im Einsatz sein: 1 Kilometer Saite auf 2 Bespannmaschinen in 4 Tagen zu verarbeiten lautet das ambitionierte Vorhaben.

Wer Alex und Co. bei diesem Rekordversuch zusehen will (und nebenbei etwas hochklassiges Badminton sehen möchte): Beim Event ist Eintritt frei und das Bespannen gibt’s zum Sondertarif von 20 Euro.